Einen Stein ins Rollen bringen…

das wollten die Schüler und Lehrer der 5. und 6. Klassen der Ev. Schule Robert Lansemann in der Hansestadt Wismar. Stadt- und Kirchengeschichte verschmolzen auf faszinierende Weise zu einem erlebbaren Dokudrama. Singspiel, Geschichtspräsentation und Kirchenpädagogik flossen zu etwas ganz Besonderem zusammen.

88 von den Schülern gespielte Backsteine wurden am Vorabend des Reformationstages in der St Georgen Kirche in Wismar zum Leben erweckt. Ihre Erzählungen und Gesänge aus dem Mittelalter, aus der Schwedenzeit, aus den Bombenächten des 2. Weltkrieges u.s.w. machten den Zuschauern erfahrbar, das man die Gegenwart nur aus diesem Wissen begreifen kann . Mit Hilfe dieses Projektes wurde man selbst Teil der Stadtgeschichte. Mit Begeisterung identifizierten sich die wunderschön kostümierten Kinder mit den Figuren und Inhalten. Dank unserer Schulleiterin Frau Wolf und ihres Mannes Pastor Wolf wurde ein musikalisches Werk geschaffen, das nicht nur für die Mitwirkenden prägend bleibt. Musik und Texte brachten einen „Stein ins Rollen“, der dem Selbstverständnis der Hansestadt Wismar und Ev. Schule Robert Lansemann gut tun. Der Applaus und die Rückmeldungen machen Hoffnung , dass „dieser Stein“ erneut aufgegriffen wird!

Danke sagt das Team

der Orientierunggsstufe der Ev. Schule Robert Lansemann

 

Copyright © 2018 Evangelische Schule Robert Lansemann. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Diese Seite nutzt Cookies, um Anmeldefuktionalitäten bereitzustellen. Sie können die Seite ohne Cookies nutzen, die Anmeldefunktionen sind dann aber nicht nutzbar. Wenn Sie ohne Cookies weitermachen wollen, ignorieren Sie bitte diesen Banner. Weitere Informationen finden Sie auf unsere Datenschutzerklärung.

  Ich aktzeptiere die Cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk