Im Dezember beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Möwenklasse ausführlich mit den Wismarer Sagen, Märchen und Fabeln.

Im Unterricht lernten wir die unterschiedlichen Merkmale kennen und schrieben eigene Fabeln sowie Sagen.

Ein besonderer Höhepunkt in unserem Dezemberprojekt war die Nacht der Sagen im Zeughaus.

Unter der Leitung von Frau Buchholz erlebten wir einen ereignisreichen Abend, an dem wir die Bibliothek ganz für uns allein hatten.

Ganz dunkel war es dort und es kribbelte ordentlich, als wir das Zeughaus mit unseren Kopflampen betraten.

Unsere Eintrittskarten erhielten wir per Zeichnung in unseren Gesichtern oder auf der Hand.

Nach einer kurzen Einweisung überraschte uns Frau Buchholz mit einem Brief des Trommelschlägers von Wismar.

Eine überraschende Lösung dieser alten Sage bot sich uns an.

Ein passendes Lied lernten wir kennen und erfreuten die Geister des Zeughauses mit unserem Gesang, begleitet von Orff'schen Instrumenten.

Szenisch stellten wir eine der berühmtesten Sagen Wismars dar.

Sechs spannende Stationen galt es anschließend in mehreren Gruppen zu absolvieren.

Knobeln, Fühlen, Hören, Tasten waren gefragt und natürlich echte Teamarbeit.

Die Bibliothekarinnen Frau Düwel und Frau Krüger halfen uns bei der Erstellung von eigenen Sagenbüchern.

Zum Abschluss wurde das Siegerteam der Sagenrallye verkündet und prämiert.

Das Dreierteam Nina, Anni, Johann hat gewonnen.

Katrin Cipra

Klassenlehrerin

 

Copyright © 2018 Evangelische Schule Robert Lansemann. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Diese Seite nutzt Cookies, um Anmeldefuktionalitäten bereitzustellen. Sie können die Seite ohne Cookies nutzen, die Anmeldefunktionen sind dann aber nicht nutzbar. Wenn Sie ohne Cookies weitermachen wollen, ignorieren Sie bitte diesen Banner. Weitere Informationen finden Sie auf unsere Datenschutzerklärung.

  Ich aktzeptiere die Cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk